Über das Projekt

Die SBB Reisezugwagen werden einem umfassenden Türrefit unterzogen. Dabei erfolgt die elektrische und mechanische Integration des IFE Türsystems in den bestehenden Wagen. Die vom Umbau betroffene Flotte umfasst rund 200 Reisezugwagen, 16 Restaurantwagen und 2 Spezialwagen (Salonwagen) des Typs EW IV und rund 200 Reisezugwagen, 12 Panoramawagen und 90 Steuerwagen des Typs EC/IC Bt. 

Dazu wird ein Projektablauf definiert, der zunächst den Umbau eines Funktionsmusters und mehrerer Prototypen sowie von Vorserien-Fahrzeugen vorsieht, bevor der Umbau der Serie erfolgt. Die Spezialfahrzeuge Restaurant- und Salonwagen werden am Schluss umgebaut. 

Unser Beitrag

Enotrac war in diesem Projekt Unterauftragnehmer von IFE. Das umfangreiche Refit-Projekt wurde von den erfahrenen Experten koordiniert und begleitet. Für die Konstruktion der mechanischen Integration wurde ein externes Ingenieurbüro beauftragt. 

Zunächst musste das bestehende Wagenschema analysiert und die IFE-Schemata darin integriert werden. Das daraus entstandene neue Wagenschema wurde neu gezeichnet. In Zusammenarbeit mit einem externen Konstrukteur wurden dann die mechanischen Schnittstellen zwischen IFE-Türsystem und Wagenkasten erstellt. Die Verbindungen wurden berechnet sowie Schalttafeln für IFE-Steuergeräte konstruiert. Zur Dokumentation mussten Fertigungszeichnungen erstellt werden. Die Enotrac-Experten betreuten den Umbau kompetent und erstellten Umbauanleitungen. Sie waren auch für die Einbaukontrolle sowie für die Typentestspezifizierung und -prüfung verantwortlich. 

Enotrac begleitete IFE bei der Zulassung, erstellte dazu die Zulassungsdokumente und unterstützte bei deren Einreichung. In diesem Prozess übernahmen die Experten die Kommunikation mit dem BAV im Auftrag von IFE, wo dies zielführend war. 

  • Kunde

    Knorr Bremse, Divison IFE

  • Zeitraum

    2020 – 2024

  • Ort

    Schweiz

Unsere Leistungen im Projekt

Sprechen Sie mit unseren Projektverantwortlichen