Über das Projekt

Der Autoverlad Furka bringt in knapp 20 Minuten Passagiere durch den Furkatunnel von Oberwald nach Realp und umgekehrt und erspart ihnen somit die Fahrt über den Furkapass, welche im Winter nicht möglich ist. Das Modernisierungsprojekt stellt den Betrieb der Steuerwagen für die nächsten 20 Jahre sicher. Gegenstand der umfassenden Modernisierung und Sanierung sind u. a. die Angleichung der Bedienung an die modernisierten HGe 4/4 II, Ersatz der Fahrzeugsteuerung, Ersatz und Verbreiterung der Stirnwandtüre für den Motorrad- und Veloverlad oder Sanierung des Wagenkastens und der Drehgestelle. Im Rahmen des Projektes werden ausserdem Massnahmen für einen zeitgemässen und zulassungsfähigen Brandschutz umgesetzt.

Der Umbau der Fahrzeuge erfolgt in den Werkstätten der MGB. Der Zeitplan sieht nur ein kurzes Umbau-Zeitfenster im Sommer vor, da die Verfügbarkeit der Fahrzeuge in den Wintermonaten oberste Priorität hat; eine betriebliche Rahmenbedingung, welche hohe Ansprüche an die Gesamtprojektleitung und die am Umbau beteiligten Mitarbeitenden stellt.

Unser Beitrag

Enotrac hat von der Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) den Auftrag erhalten, die Autozug-Steuerwagen BDt 4361-4363 für den Betrieb mit den modernisierten Lokomotiven HGe 4/4 II umzubauen.  Als Generalunternehmerin ist Enotrac für die Gesamtprojektleitung und Projektplanung, das gesamte Engineering, die Materialbeschaffung, den Fahrzeugumbau, Inbetriebnahme und Typprüfung sowie Wiederzulassung der umgebauten Fahrzeuge verantwortlich. Im Rahmen der Sanierung und Modernisierung werden u.a. zahlreiche neue Systeme und Komponenten (z.B. ZSI-127, HMI, KIS, V-Messanlage usw.) eingebaut, die Fahrzeugsteuerung komplett erneuert und die Bedienung an jene der ebenfalls modernisierten Lokomotiven angeglichen, eine neue Stirnwandtür für Motorrad- und Veloverlad eingebaut sowie diverse Brandschutzmassnahmen und Verbesserungswünsche aus dem Betrieb umgesetzt.

  • Kunde

    Matterhorn Gotthard Bahn

  • Dauer

    Mai 2023 – Dezember 2025

  • Ort

    Autoverlad Furka (Oberwald – Hospental)

Die wichtigsten Zahlen

0
Steuerwagen
0
Verlängerte Lebensdauer der Steuerwagen in Jahren
0
Anzahl der Fahrzeuge, die in den nächsten 20 Jahren durch den Furkatunnel transportiert werden.

Unsere Leistungen im Projekt

Kontaktiere unsere Experten