Engineering & Consulting

Ceneri-Basistunnel

Zur Fortsetzung der NEAT Achse Gotthard südlich des Gotthard-Basistunnels baut AlpTransit Gotthard AG den 15.4 Kilometer langen Ceneri Basistunnel. Der Tunnel wird mit zwei einspurigen Röhren für hohe Geschwindigkeiten bis 250 km/h gebaut und schliesst im Knoten Camorino (bei Giubiasco) und in Vezia (nördlich von Lugano) an bestehende Strecken der SBB an.

ENOTRAC ist gemeinsam mit pkag in der IG GoTTrazione als Projektingenieur Fahrstrom für alle Anlagen der Energieversorgung 16.7 Hz zuständig, insbesondere die Fahrleitung, die Rückstromführung und Erdung, die Fahrleitungsschaltposten und deren Steuerung und Fernwirkung. 

Als Planungsgrundlage für diese Anlagen wurde im Rahmen des Bauprojekts eine erste Auslegung und Planung durchgeführt. Dazu wurden unter anderem anhand von Lastberechnungen die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit bestimmt und die Schnittstellen mit allen Fachbereichen der Bahntechnik sowie mit externen Stellen definiert und koordiniert. Für die Erdung aller Anlagen wurde ein Gesamterdungskonzept erstellt, welches für den ganzen Projektperimeter im Tunnel sowie im Freien gültig ist. Auf dieser Basis wurden für die Bahnstromanlagen die zur Ausschreibung notwendigen Spezifikationen und Vorgaben erarbeitet.

Linienführung Gotthard Achse mit Gotthard- und Ceneri-Basistunnelzoom
Baustelle Ceneri-Basistunnel © AlpTransit Gotthard AGzoom
Impression aus dem Ceneri-Basistunnel während der Rohbauphasezoom
Baustelle Ceneri-Basistunnel © AlpTransit Gotthard AGzoom
 

ENOTRAC AG, Seefeldstrasse 8, 3600 Thun, Schweiz, Tel: +41 33 346 66 11, Fax +41 33 346 66 12
ENOTRAC SA, Avenue de la Gare 1, 1003 Lausanne, Schweiz, Tel: +41 33 346 66 11, Fax +41 33 346 66 12
ENOTRAC UK Ltd, Chancery House St Nicholas Way Sutton, Surrey SM1 1JB England, Tel: +44 20 8770 3501

Copyright © 2017 Enotrac AG | Kontakt | Impressum | Rechtliches