Engineering & Consulting

Neubau Limmattalbahn LTB

Die Limmattalbahn soll die Verkehrsprobleme im Limmattal nachhaltig lösen und die nötige Kapazität im öffentlichen Verkehr sicherstellen. Sie verbindet ab 2022 die Gemeinden untereinander und mit der Stadt Zürich und wird andererseits zum wichtigsten Zubringer für die S-Bahn im Limmattal.

Innerhalb einer Ingenieurgemeinschaft Bahntechnik und Betrieb war ENOTRAC zuständig für die Bahnstrom- und die 50Hz-Energieversorgung. In mehreren Stufen vom Vorprojekt, Auflageprojekt zum Bauprojekt mit Kostenvoranschlag wurden die Konzeption und Dimensionierung der Energieversorgung für die Bahnanlage mit Gleichrichterstandorten, der Energieversorgung der Haltestellen und ein Erdungs- und Streustromschutzkonzept erarbeitet.

Das genehmigte System wurde anschliessend ausgeschrieben und in der Ausführung übernahm ENOTRAC die Vertretung der Bauherrin für die elektrischen Anlagen. ENOTRAC unterstützt LTB während der Ausführung und bei der IBS, Prüfung und Freigabe der gebauten Anlagen. Dabei gilt es zusammen mit den anderen Fachbereichen sicherzustellen, dass die Anforderungen an die Bahntechnik LTB in Bezug auf Qualität, Kosten und Terminen umgesetzt werden. Die Arbeiten wurden im Rahmen der Ingenieurgemeinschaft ZüriWest ausgeführt.

Neubau-Limmattalbahnen-LTB
Neubau-Limmattalbahnen-LTB
 

ENOTRAC AG, Seefeldstrasse 8, 3600 Thun, Schweiz, Tel: +41 33 346 66 11, Fax +41 33 346 66 12
ENOTRAC SA, Avenue de la Gare 1, 1003 Lausanne, Schweiz, Tel: +41 33 346 66 11, Fax +41 33 346 66 12
ENOTRAC UK Ltd, Chancery House St Nicholas Way Sutton, Surrey SM1 1JB England, Tel: +44 20 8770 3501

Copyright © 2017 Enotrac AG | Kontakt | Impressum | Rechtliches